Asterix – Die Lorbeeren des Cäsar – Band 18 (DE)

Originaltitel: Les Lauriers de César

Handlung:

Der Dorfhäuptling Majestix besucht zusammen mit seiner Frau Gutemiene sowie Asterix und Obelix seinen wohlhabenden Schwager Homöopatix in Lutetia. Nachdem Majestix, provoziert durch die Angebereien seines Schwagers, im betrunkenen Zustand mit Homöopatix gewettet hat, dass er die Lorbeeren vom Lorbeerkranz Cäsars persönlich in seinem Ragout kochen werde, schickt er Asterix und Obelix nach Rom, um diese zu holen.

Um in Cäsars Palast zu kommen, lassen sie sich von einem Sklavenhändler als Sklaven verkaufen. Allerdings werden sie nicht an Cäsar, sondern vom reichen Claudius gekauft und werden bei diesem als Köche eingesetzt. Asterix und Obelix versuchen wieder freizukommen. Allerdings scheitern Asterix Pläne immer, amüsieren aber Claudius mit seiner Familie. Sie machen ihre angeblichen Traditionen mit (z. B. in der Nacht zu feiern). Dem Sklaven Kleinfus missfällt dies und er schafft es schon nach kurzer Zeit, dass Asterix und Obelix im Palast von Cäsar gefangen genommen werden.

In der Nacht brechen sie aus dem Gefängnis aus, um die Lorbeeren zu finden, haben dabei aber keinen Erfolg. Wegen des Ausbruches werden sie in den Circus geschickt, nachdem Asterix eine ergreifende Anklagerede gegen sich und Obelix gehalten hat. Da Caesar allerdings bei den anstehenden Circus-Spielen nicht anwesend ist, weigern sich die beiden Gallier so lange hinauszugehen, bis der Löwe alle anderen Tiere gefressen hat. Danach brechen sie erneut aus. In der Nacht treffen sie in einem Gasthaus auf den Sklaven Kleinfus. Er erschrickt zwar zunächst, erzählt ihnen aber dann, dass er selbst Cäsar bei einem Triumphzug den Lorbeerkranz halten wird. Asterix und Obelix tauschen daraufhin einen falschen Lorbeerkranz (aus Fenchel) mit dem Original.

Während sich die Helden auf den Weg zurück machen, kehrt Cäsar in einem Triumphzug zurück, wobei ihm der Kranz aus Fenchelblättern aufgesetzt wird. Nachdem Asterix und Obelix zurückgekehrt sind, laden sie Homöopatix ins Dorf ein und Majestix kocht das versprochene Gericht. Als Homöopatix das Essen kritisiert, schlägt Majestix zu.

Information:

Dieses Comic ist wohl die am meisten für Erwachsene orientierte Asterix-Geschichte. Sie zeigt Trunkenheit, Sklaverei, Ausschweifung, insbesondere Gewalt, Nacktheit, Androgynie, und es erfordert einiges Wissen über Kunst und Geschichte, um alle Anspielungen zu verstehen. In diesem Album taucht zum ersten Mal seit Tour de France der Hund Idefix nicht auf.

1974 erstmalig in Deutschland erschienen.

Hier können Sie weiterlesen…..   Asterix – Die Lorbeeren des Cäsar

Hier finden Sie weitere Asterix-Bände: Asterix der Gallier | Die goldene Sichel | Asterix und die Goten | Asterix als Gladiator | Tour de France | Asterix und Kleopatra | Der Kampf der Häuptlinge | Asterix bei den Briten | Asterix und die Normannen | Asterix als Legionär | Asterix und der Arvernerschild | Asterix bei den Olympischen Spielen | Asterix und der Kupferkessel | Asterix in Spanien | Streit um Asterix | Asterix bei den Schweizern | Die Trabantenstadt | Die Lorbeeren des Cäsar | Der Seher | Asterix auf Korsika | Das Geschenk Cäsars | Die große Überfahrt | Obelix GmbH & Co. KG | Asterix bei den Belgiern | Der große Graben | Die Odyssee | Der Sohn des Asterix | Asterix im Morgenland | Asterix und Maestria | Obelix auf Kreuzfahrt | Asterix und Latraviata | Asterix plaudert aus der Schule | Gallien in Gefahr | Asterix & Obelix feiern Geburtstag | Asterix bei den Pikten | Der Papyrus des Cäsar | Asterix in Italien | Die Tochter des Vercingetorix | Wie Obelix als kleines Kind in den Zaubertrank geplumpst ist | 12 Prüfungen für Asterix | Asterix – Die Hommage

In unserer Bibliothek finden Sie weitere Romane, Comics etc., wie z.B. Krimis, Western, Liebes- und Heimatromane, Jerry Cotton, LASSITER, LOBO, Mister Dynamit, Kommissar X, Billy Jenkins, JOHN SINCLAIR, Asterix, Detektiv Conan u. a.

Suchwörter: Asterix, Obelix, Gallien, gallisches Dorf, EGMONT Verlag, ehapa Verlag, A. Uderzo, Didier Conrad, Jean-Yves Ferri, R. Goscinny, Comic

Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Rangar Odesch aus Paderborn in Nordrhein-Westfalen.
Ende des Beitrags 1-2014-330-0046-3
Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Webseite richten sich an alle Geschlechter.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*