Asterix – Das Geschenk Cäsars – Band 21 (DE)

Originaltitel: Le Cadeau de César

Handlung:

Cäsar beschenkt Soldaten, die zwanzig Jahre in der Armee gedient haben, mit Ländereien. Darunter ist Keinentschlus, ein Trunkenbold, der im Rausch Cäsar beleidigt hat. Cäsar schenkt ihm zur Strafe als Länderei das Gallische Dorf. Keinentschlus kann ein paar Tage später in einer Kneipe die Rechnung nicht bezahlen und schenkt die Plakette mit dem Siegel Cäsars, das ihn als Besitzer des gallischen Dorfes ausweist, dem Wirt Orthopädix.

Orthopädix reist daraufhin mit seiner Frau und seiner Tochter Zechine zum gallischen Dorf und meldet seinen Besitzanspruch an. Er wird ausgelacht, aber man bietet ihm an, im Dorf ein Gasthaus zu eröffnen. Er nimmt an. Bei der Eröffnungsfeier kommt es zum Streit zwischen der Frau von Majestix und der Frau von Orthopädix, worauf diese beschließen, eine Wahl abzuhalten. Wer mehr Stimmen erhält, soll Chef des Dorfes sein. Majestix und Orthopädix buhlen nun um die Gunst der Dorfbewohner. In der Zwischenzeit kommt der ehemalige Soldat Keinentschlus ins gallische Dorf und verlangt seinen Besitz zurück, was ihm jedoch verwehrt wird. Er geht nun ins Römerlager und fordert Unterstützung ein.

Majestix bittet den Druiden Miraculix, ihm Zaubertrank zu geben, um den Konkurrenten vertreiben zu können, was Miraculix verärgert ablehnt und klarstellt, dass keiner einen Zaubertrank bekommt. Die Römer greifen danach mit Katapulten an. Erst als Majestix den Druiden bittet, für seinen Konkurrenten den Zaubertrank zu kochen, willigt dieser ein und die Gallier können die Römer besiegen. Orthopädix zerstört die Plakette mit dem Siegel von Cäsar und beschließt, mit seiner Familie nach Lutetia zu ziehen. Die Gallier feiern ihren Sieg über die Römer bei einem Festmahl.

Information:

Der Wahlkampf zwischen Majestix und Orthopädix ist eine Anspielung auf den Machtkampf zwischen den französischen Politikern Mitterrand und Giscard.

Hier können Sie weiterlesen…..   Asterix – Das Geschenk Cäsars

Hier finden Sie weitere Asterix-Bände: Asterix der Gallier | Die goldene Sichel | Asterix und die Goten | Asterix als Gladiator | Tour de France | Asterix und Kleopatra | Der Kampf der Häuptlinge | Asterix bei den Briten | Asterix und die Normannen | Asterix als Legionär | Asterix und der Arvernerschild | Asterix bei den Olympischen Spielen | Asterix und der Kupferkessel | Asterix in Spanien | Streit um Asterix | Asterix bei den Schweizern | Die Trabantenstadt | Die Lorbeeren des Cäsar | Der Seher | Asterix auf Korsika | Das Geschenk Cäsars | Die große Überfahrt | Obelix GmbH & Co. KG | Asterix bei den Belgiern | Der große Graben | Die Odyssee | Der Sohn des Asterix | Asterix im Morgenland | Asterix und Maestria | Obelix auf Kreuzfahrt | Asterix und Latraviata | Asterix plaudert aus der Schule | Gallien in Gefahr | Asterix & Obelix feiern Geburtstag | Asterix bei den Pikten | Der Papyrus des Cäsar | Asterix in Italien | Die Tochter des Vercingetorix | Wie Obelix als kleines Kind in den Zaubertrank geplumpst ist | 12 Prüfungen für Asterix | Asterix – Die Hommage

In unserer Bibliothek finden Sie weitere Romane, Comics etc., wie z.B. Krimis, Western, Liebes- und Heimatromane, Jerry Cotton, LASSITER, LOBO, Mister Dynamit, Kommissar X, Billy Jenkins, JOHN SINCLAIR, Asterix, Detektiv Conan u. a.

Suchwörter: Asterix, Obelix, Gallien, gallisches Dorf, EGMONT Verlag, ehapa Verlag, A. Uderzo, Didier Conrad, Jean-Yves Ferri, R. Goscinny, Comic

Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Rangar Odesch aus Paderborn in Nordrhein-Westfalen.
Ende des Beitrags 1-2014-330-0309-2
Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Webseite richten sich an alle Geschlechter.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*