Asterix – Wie Obelix als kleines Kind in den Zaubertrank geplumpst ist – Sonderband (DE)

Originaltitel: Comment Obélix est tombé dans la marmite du druide quand il était petit

Handlung:

Asterix erzählt die Geschichte gallischen Kindern, wobei Obelix neben ihm sitzt. Er beginnt damit, von seiner Familie zu erzählen: Er hatte eine zierliche Mutter und wurde in dem gallischen Dorf geboren, das von den Römern nicht erobert werden konnte.

Obelix war der Sohn eines Hinkelstein-Herstellers. Weil er etwas dicklich war (er hatte schon damals eine Vorliebe für Wildschweinbraten) und zudem sensibel, wurde er von den anderen Dorfkindern gehänselt – nur Asterix hielt zu ihm.

In der Schule wurden sie vom Druiden Miraculix unterrichtet, wobei Asterix der Klassenbeste, Obelix hingegen schlecht war. Allerdings wurde der Unterricht durch wiederholte Angriffe der Römer unterbrochen und der Druide musste, statt die Schüler zu unterrichten, den Zaubertrank verteilen, damit die Römer vertrieben werden konnten. Die Frauen mussten das Festmahl vorbereiten, das es danach regelmäßig gab. Die Schüler hatten während der Römerangriffe frei.

Eines Tages griffen die Römer erneut an und die Kinder wussten nicht, wie sie die freie Zeit überbrücken sollten. Da hatte der stärkste Junge der Klasse, Gummiarabix, die Idee, Obelix zu einem Römer zu machen und ihn zu verprügeln. Alle, bis auf Asterix, befolgten die Idee und schlugen auf ihn ein. Nach dem Vorfall überredete Asterix Obelix dazu, heimlich einen Schluck Zaubertrank von Miraculix zu nehmen. Allerdings ging es schief: Als Asterix Obelix warnte, dass die Krieger früher als erwartet zurückkämen, fiel Obelix vor Schreck in den Kessel. Er trank den gesamten Inhalt aus, weshalb der Zaubertrank seither nie aufgehört hat zu wirken. Nachdem sich Obelix an seinen Mitschülern rächte, wagte niemand mehr, sich über ihn lustig zu machen.

Information:

In diesem Sonderband sieht man zum ersten Mal die Eltern von Asterix und Obelix. Sie tauchen sonst nur in „Asterix und Latraviata“ und im Kurzgeschichtenband 32 „Asterix plaudert aus der Schule“ wieder auf. Außerdem ist in diesem Band Majestix, der Dorfhäuptling, bereits erwachsen und auch schon Häuptling; allerdings ist er noch kleiner und schlanker als in der restlichen Comicreihe. Als man Obelix das erste Mal sieht, zieht er einen kleinen, weißen Spielzeughund hinter sich her, der stark an seinen späteren Hund Idefix erinnert.

Der Stil der Erzählung weist starke Ähnlichkeit zu der ebenfalls von Goscinny getexteten Reihe „Der kleine Nick“ auf.

2009 erstmalig in Deutschland erschienen.

Hier können Sie weiterlesen…..   Asterix – Wie Obelix als kleines Kind in den Zaubertrank geplumpst ist

Hier finden Sie weitere Asterix-Bände: Asterix der Gallier | Die goldene Sichel | Asterix und die Goten | Asterix als Gladiator | Tour de France | Asterix und Kleopatra | Der Kampf der Häuptlinge | Asterix bei den Briten | Asterix und die Normannen | Asterix als Legionär | Asterix und der Arvernerschild | Asterix bei den Olympischen Spielen | Asterix und der Kupferkessel | Asterix in Spanien | Streit um Asterix | Asterix bei den Schweizern | Die Trabantenstadt | Die Lorbeeren des Cäsar | Der Seher | Asterix auf Korsika | Das Geschenk Cäsars | Die große Überfahrt | Obelix GmbH & Co. KG | Asterix bei den Belgiern | Der große Graben | Die Odyssee | Der Sohn des Asterix | Asterix im Morgenland | Asterix und Maestria | Obelix auf Kreuzfahrt | Asterix und Latraviata | Asterix plaudert aus der Schule | Gallien in Gefahr | Asterix & Obelix feiern Geburtstag | Asterix bei den Pikten | Der Papyrus des Cäsar | Asterix in Italien | Die Tochter des Vercingetorix | Wie Obelix als kleines Kind in den Zaubertrank geplumpst ist | 12 Prüfungen für Asterix | Asterix – Die Hommage

In unserer Bibliothek finden Sie weitere Romane, Comics etc., wie z.B. Krimis, Western, Liebes- und Heimatromane, Jerry Cotton, LASSITER, LOBO, Mister Dynamit, Kommissar X, Billy Jenkins, JOHN SINCLAIR, Asterix, Detektiv Conan u. a.

Suchwörter: Asterix, Obelix, Gallien, gallisches Dorf, EGMONT Verlag, ehapa Verlag, A. Uderzo, Didier Conrad, Jean-Yves Ferri, R. Goscinny, Comic

Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Rangar Odesch aus Paderborn in Nordrhein-Westfalen.
Ende des Beitrags 1-2014-332-0053-3
Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Webseite richten sich an alle Geschlechter.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*