Asterix bei den Briten – Band 8 (DE)

Originaltitel: Astérix chez les bretons

Handlung:

Cäsars Armee greift Britannien an. Auf Grund der seltsamen Gebräuche der Briten – sie legen jeden Nachmittag um fünf Uhr eine Pause ein – ist der Feldzug erfolgreich. Nur ein kleines Dorf leistet weiter Widerstand. Die Dorfbewohner überlegen, wie sie weiter den römischen Angriffen standhalten können. Sie beschließen, dass Teefax, ein Vetter von Asterix, nach Gallien reisen soll, um den magischen Trank zu holen.

Teefax schleicht sich durch die römischen Linien und gelangt schließlich zum gallischen Dorf. Die Gallier beschließen ihm zu helfen und so treten Asterix und Obelix gemeinsam mit Teefax und einem Fass Zaubertrank die Reise nach Britannien an. Nebenbei steckt Asterix noch ein paar Kräuter des Druiden ein. Unterwegs geht das Fass verloren, Obelix und Teefax werden in den Kerker geworfen, und sie geraten auf der Flucht mitten in ein Rugbyspiel. Dort finden sie das Fass wieder und versuchen nun, in das Dorf von Teefax zu gelangen. Das Fass wird jedoch vorher durch die Römer zerstört und so kommen sie ohne Zaubertrank im Dorf an.

Asterix hat die Idee, den Briten Mut einzuflößen, indem er vorgibt, mit den mitgebrachten Kräutern selbst einen Zaubertrank zu brauen. Er wirft die Kräuter in einen Kessel heißes Wasser. Die Dorfbewohner trinken den Trank, greifen mit Unterstützung von Asterix und Obelix voller Selbstvertrauen die römische Armee an und siegen.

Asterix und Obelix kehren nach Gallien zurück. Beim anschließenden Festmahl fragt Asterix den Druiden Miraculix, was das eigentlich für Kräuter waren. Miraculix antwortet: „Tee“.

Information:

Im Comic werden etliche Stereotype thematisiert, wie die Vorliebe für Rugby, Tee, Minze, das Fahren auf der linken Fahrspur, die übertriebene Rasenpflege und Wetterverhältnisse wie häufiger Nebel und Regen.

Der Turm von Londinium, in dem Obelix und Teefax kurzzeitig gefangen gehalten werden, ist eine Anlehnung an den Tower of London. Die Musikantengruppe, die sie in Londinium treffen, ist eine Karikatur der Beatles. Am Ende der Geschichte, als die Römer besiegt werden, ruft Teefax „Sieg!“ und macht das Victory-Zeichen. Sebigbos, der Häuptling des Dorfes, ist eine Karikatur von Winston Churchill, der dieses Zeichen populär gemacht hat.

1971 in 1. Auflage in Deutschland erschienen.

2002 erfolgte eine Neuauflage mit geändertem Titelbild in Deutschland.

Hier können Sie weiterlesen…..   Asterix bei den Briten

Hier finden Sie weitere Asterix-Bände: Asterix der Gallier | Die goldene Sichel | Asterix und die Goten | Asterix als Gladiator | Tour de France | Asterix und Kleopatra | Der Kampf der Häuptlinge | Asterix bei den Briten | Asterix und die Normannen | Asterix als Legionär | Asterix und der Arvernerschild | Asterix bei den Olympischen Spielen | Asterix und der Kupferkessel | Asterix in Spanien | Streit um Asterix | Asterix bei den Schweizern | Die Trabantenstadt | Die Lorbeeren des Cäsar | Der Seher | Asterix auf Korsika | Das Geschenk Cäsars | Die große Überfahrt | Obelix GmbH & Co. KG | Asterix bei den Belgiern | Der große Graben | Die Odyssee | Der Sohn des Asterix | Asterix im Morgenland | Asterix und Maestria | Obelix auf Kreuzfahrt | Asterix und Latraviata | Asterix plaudert aus der Schule | Gallien in Gefahr | Asterix & Obelix feiern Geburtstag | Asterix bei den Pikten | Der Papyrus des Cäsar | Asterix in Italien | Die Tochter des Vercingetorix | Wie Obelix als kleines Kind in den Zaubertrank geplumpst ist | 12 Prüfungen für Asterix | Asterix – Die Hommage

In unserer Bibliothek finden Sie weitere Romane, Comics etc., wie z.B. Krimis, Western, Liebes- und Heimatromane, Jerry Cotton, LASSITER, LOBO, Mister Dynamit, Kommissar X, Billy Jenkins, JOHN SINCLAIR, Asterix, Detektiv Conan u. a.

Suchwörter: Asterix, Obelix, Gallien, gallisches Dorf, EGMONT Verlag, ehapa Verlag, A. Uderzo, Didier Conrad, Jean-Yves Ferri, R. Goscinny, Comic

Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Rangar Odesch aus Paderborn in Nordrhein-Westfalen.
Ende des Beitrags 1-2014-310-1453-3
Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Webseite richten sich an alle Geschlechter.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*