Mieterlexikon 2015/2016

Hier finden Sie den bewährten Ratgeber ‚Mieterlexikon 2015/2016‘ des Deutschen Mieterbundes mit 712 Seiten. Es ist eine komplett überarbeitete Neuauflage. Die Mietrechtänderungen, die zum 01.06.2015 in Kraft traten, wie auch ‚Mietpreisbremse‘ und ‚Bestellerprinzip‘, sind genauso berücksichtigt wie die neueste Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH), wie zum Beispiel zum Rauchen, den Betriebskosten, zum Kündigungsschutz, zu Schönheitsreparaturen u. a..

Langjährig tätige Juristen und Mietrechtsfachleute des Deutschen Mieterbundes erklären einfach und schnell verständlich, sachlich und kompetent Urteile, Verordnungen, Gesetze und die dazugehörigen Zusammenhänge. In dieser Ausgabe des Mieterlexikons werden mehr als 500 Stichworte behandelt, die am Ende des Lexikons alphabetisch sortiert zu finden sind. Die klassischen Mietrechtsthemen, wie Betriebskosten, Eigenbedarf, Mieterkündigung, Kündigungsfristen, Nachmieterstellung, Mieterhöhung, Index- und Staffelmiete, Wohnungsmängel, Mietminderung, Schönheitsreparaturen, Mietkaution, Modernisierung oder auch Wohngeld werden ausführlich erörtert.

Man findet in diesem Mieterlexikon aber nicht nur Informationen über die großen Mietrechtsthemen. Auch typische Alltagsprobleme werden ausführlich und sachkundig beantwortet, wie zum Beispiel:

  • Dürfen im Hausflur Kinderwagen abgestellt werden?
  • Ist Rauchen in der Wohnung und auf dem Balkon erlaubt?
  • Wer muss Schnee und Eis im Winter räumen?
  • Wie wird die Wohnungsgröße berechnet?
  • Darf ich die Wohnung untervermieten?
  • Muss man beim Auszug Dübellöcher in den Wänden verschließen?
  • Darf ich in der Wohnung feiern und auf dem Balkon grillen?
  • Darf ich vorhandenes Parkett oder Laminat durch einen Teppich ersetzen?
  • Darf ich nachts duschen und baden?
  • Was passiert, wenn ich den Wohnungsschlüssel verloren habe?
  • Ist die Haltung von Haustieren in der Wohnung gestattet?
  • Welchen Lärm dürfen Kinder in der Wohnung oder im Hausflur machen?

Auch für Interessierte, die wissen wollen, was mit dem mietrechtlichen ‚Fachchinesisch‘, wie Gradtagszahlentabelle, Rohrwärmeabgabe, Kaltverdunstungsvorgabe, Umlageausfallwagnis, Zweckentfremdungsverordnung, Contracting oder auch nur Bruttomiete u. ä. zu verstehen ist, gibt es jede Menge Erklärungen und Informationenin diesem guten Nachschlagewerk.

Nachfolgend finden Sie das gesamte Mieterlexikon:

Das Mieterlexikon 2015/2016 A-F

Das Mieterlexikon 2015/2016 G-L

Das Mieterlexikon 2015/2016 M-R

Das Mieterlexikon 2015/2016 S-W

Das Mieterlexikon 2015/2016 Z + Inhaltsverzeichnis

ISBN 978-3-944608-03-7

 

Weitere Ausgaben: Das Mieterlexikon 2015/2016; Das Mieterlexikon 2013/2014; Das Mieterlexikon 2011/2012; Das Mieterlexikon 2009/2010

Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Stefan Bandter aus Bad Belzig in Brandenburg.
Ende des Beitrags 1-2016-095-1522-4

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.