10 Fakten … über Wein – ein Ratgeber

Ob eiskalter Weißwein oder leicht gekühlter Rotwein, beide sind genau richtig für den perfekten Sommerabend.

Fakt: Rekordverdächtig – Weltweit werden jährlich rund 27 Milliarden Liter Wein produziert. Mit rund 9 Milliarden Litern stehen die deutschen Winzer auf Platz 10 der Erzeuger-Weltrangliste.

  1. Fakt: Von West bis Ost – Deutschland hat 13 Weinanbaugebiete: Ahr, Baden, Franken, Hessische Bergstraße, Mittelrhein, Mosel, Nahe, Pfalz, Rheingau, Rheinhessen, Saale-Unstrut, Sachsen und Württemberg.
  2. Fakt: Von Klein bis Groß – Mit 450 Hektar ist die ‚Hessische Bergstraße‘ das kleinste Weinanbaugebiet Deutschlands. Mit 26.516 Hektar ist ‚Rheinhessen‘ das größte.
  3. Fakt: Weißweine liegen vorn – Auf ca. 64% der deutschen Rebflächen werden weiße Trauben angebaut.
  4. Fakt: Ausgesucht – Weltweit gibt es ca. 16.000 Rebsorten. Etwas mehr als 100 davon werden in Deutschland angebaut.
  5. Fakt: Spitzenreiter – Die in Deutschland am häufigsten angebaute Sorte ist der Riesling (23,4%).
  6. Fakt: Qualität – Für deutschen Wein gibt es vier Qualitätsstufen: Tafelwein, Landwein, Qualitätswein und Qualitätswein mit Prädikat.
  7. Fakt: Weindurst – Die Deutschen trinken  pro Kopf 20,5 Liter Wein im Jahr. Beim Bier sind es 106 Liter.
  8. Fakt: Ergiebig – Aus einem Kilo Trauben werden bis zu 0,7 Liter Most gekeltert, der dann zu Wein vergoren wird.
  9. Fakt: Gut temperiert – Die ideale Trinktemperatur leichter Weißweine (bis ca. 10 Vol.-% Alkohol) liegt bei 6-8° C, die von mittelschweren bei 8-10° C (10-12 Vol.-%) und die von schweren (mehr als 12 Vol.-%) bei 10-12° C.

 

Ende des Beitrags 1-2017-131-1809
Ein Beitrag unserer/s Leserin/s David Hanschel aus Syke in Niedersachsen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere