8 Fakten … über Eiweiß

Eiweiß – der Kraftspender für Muskeln, Knochen & Co. Eiweiß spielt in unserer Ernährung eine extrem wichtige Rolle. Eiweiß – der Powerstoff, über den man folgende 8 Fakten wissen sollte:

  1. Fakt: Aufgaben – Eiweiße sind wichtige Bausteine für Muskeln, Knochen, Organe, Hormone sowie Antikörper des Immunsystems. Da sich Zellen ständig erneuern, benötigen wir regelmäßig neues Eiweiß. Außerdem wird es im Körper in Energie umgewandelt, wenn nicht genug Kohlenhydrate zur Verfügung stehen.
  2. Fakt: Menge – Etwa 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht täglich empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Das sind für eine 65 Kilogramm schwere Frau 52 Gramm Eiweiß pro Tag. Kindern bis zum vierten und Personen ab dem 65. Lebensjahr wird 1 Gramm pro Kilogramm empfohlen.
  3. Fakt: Extraportion – Wer auf eine proteinreiche Ernährung setzt, hat eine große Auswahl an ‚High Protein‘-Produkten im Supermarkt. Ob Brot, Joghurt, Pudding oder Shakes – achten Sie auf Produkte mit möglichst wenig Fett und Zucker.
  4. Fakt: Sattmacher? – Wissenschaftler vermuten, dass der Eiweißgehalt entscheidet, wie schnell und wie lange eine Mahlzeit sättigt.
  5. Fakt: Bausteine – 20 verschiedene Aminosäuren bilden die Bausteine unseres Lebens. Zu langen Ketten verbunden, heißen sie Proteine oder Eiweiße. Acht Arten von Aminosäuren kann unser Körper nicht selber herstellen. Sie sind daher lebenswichtig und müssen mit der Nahrung aufgenommen werden.
  6. Fakt: Quellen – Gute Eiweißquellen sind tierische Produkte wie Fleisch, Fisch und Milchprodukte. Aber auch pflanzliche Quellen wie Hülsenfrüchte, Getreide und einige Gemüse enthalten reichlich Protein.
  7. Fakt: Spitzenreiter – Top-Eiweißlieferanten unter den Lebensmitteln sind Bergkäse (29%), Hähnchenbrust (23%), Rinderfilet (21%). Kichererbsen (20,5%), Fischfilet (17%), Haferflocken (13,5%). Hühnerei (12,9%) und Quark (12,4%).
  8. Fakt: Kombinierer – Der Körper kann tierisches Protein besser verwerten. Die richtige Kombination aus Kartoffeln und Ei oder Getreide mit Milch erhöht die biologische Wertigkeit des Eiweißes.

 

Ende des Beitrags 1-2020-142-1046
Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Xavier Böhmte aus Melsungen in Hessen.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen, Schreibfehler und Irrtum vorbehalten. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert worden. Weder der/die Autor/Autorin noch die Webseitenbetreiber übernehmen eine Haftung für etwaige Negativfolgen, die sich durch die Anwendung dieses Beitrages ergeben oder ergeben können. Hinweise, Tipps, Ratschläge und Empfehlungen ersetzen keine Rechtsberatung oder ärztliche Untersuchung und Diagnose. Im Zweifelsfall lassen Sie sich bitte vor Anwendung dieses Beitrages fachlich beraten, wie zum Beispiel durch eine Rechtsanwältin bzw. einen Rechtsanwalt oder eine Ärztin bzw. einen Arzt.
Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Webseite richten sich an alle Geschlechter.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*