Was symbolisiert die Eule? – Die Frage des Tages

Eulen sind Vögel, die in weit mehr als hundert Arten vorkommen. Die meisten Eulen sind nachts aktiv und schlafen tagsüber. Sie machen Jagd auf Tiere wie Mäuse, Frösche oder auch Schlangen. Zu ihren besonderen Körpermerkmalen gehören die großen Augen, mit denen sie räumlich sehen und mögliche Beutetiere gut erkennen können. Was verbinden Menschen mit Eulen? Was symbolisieren diese Vögel?

Antwort: Schon im Altertum haben Menschen Eulen sowohl mit negativen als auch mit positiven Dingen verbunden. Im alten Ägypten zum Beispiel war die Eule ein Totenvogel. Den Menschen vieler Kulturen war sie als Nachtvogel unheimlich; sie sahen in ihr einen Unglücksbringer. Weil sie in der Dunkelheit sieht und zudem als ernst und nachdenklich galt, ist sie aber auch zu einem Symbol der Weisheit geworden. Im antiken Griechenland verbanden die Menschen die Eule mit Athene, der Göttin der Wissenschaft, der Weisheit, der Kunst und des Handwerks. In Athen wurden Münzen geprägt, die auf einer Seite Athene und auf der anderen eine Eule zeigten. Schon in der Antike entstand deshalb die Redensart, es sei überflüssig, Eulen nach Athen zu tragen. Wenn heute jemandem gesagt wird, er trage Eulen nach Athen, wird damit ausgedrückt, dass er etwas sagt oder tut, das im Grunde überflüssig beziehungsweise sinnlos ist. Die Bibel zählt die Eule zu den unreinen Tieren. In der christlichen Symbolsprache taucht sie sowohl als Sinnbild der geistigen Finsternis als auch als Symbol religiöser Erkenntnis auf.

Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Robert Seiler aus Dingelstädt in Thüringen.
Fanden Sie diesen Beitrag interessant? Ähnliche finden Sie hier: Die Frage des Tages
Ende des Beitrags 1-2013-235-1737-3

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*