Reisen: Kinder allein im Zug, Bus oder dem Flugzeug

Ob es nun am Wochen­ende zur Oma nach Hamburg geht oder in den Ferien zur Tante nach Paris: Immer mehr Kinder reisen ohne Begleitung ihrer Eltern. Die Verkehrs­unternehmen haben sich gut auf sie einge­stellt.

Die Bahn hat neun Stre­cken im Angebot

Die Deutsche Bahn bietet auf neun Stre­cken frei­tags und sonn­tags den Service „Kids on Tour“ an (siehe www.bahn.de/familien-kinder). Allein­reisende Kinder zwischen 6 und 15 Jahren werden in kleinen Gruppen von Mitarbeitern der Bahnhof­mission begleitet. Pro Strecke können höchs­tens zehn allein reisende Kinder betreut werden. Die Fahrt­karte kostet 30 Euro mehr und muss mindestens sieben Tage vorher gebucht werden – besser jedoch noch früher. Buchen kann man unter der Telefon­nummer 01806 99 66 33 (Stich­wort „Betreuung“ nennen).

Flugreisen mit der Stewardess

Bei vielen Fluggesell­schaften wie Air Berlin oder der Luft­hansa können Kinder von 5 bis 12 Jahren sowohl auf Inlands­flügen als auch ins Ausland ohne Begleit­person mitfliegen. Dafür zahlen sie bei Air Berlin und Luft­hansa für die Kurz- und Mittel­strecke zusätzlich zum Ticket­preis 40 Euro. Das Kind erhält vor dem Abflug einen Brust­beutel mit den Reisedokumenten. Eltern und Kind sollten zwei Stunden vor Abflug am Check-In sein, damit genug Zeit für alle Formalitäten bleibt und das Kind einer Flug­begleiterin übergeben werden kann. Die Luft­hansa verfügt in Frank­furt sogar über eine eigene Kinder­lounge. Die Buchung bei der Luft­hansa ist online nicht möglich, sondern telefo­nisch unter 069/86 799 799, bei Air Berlin unter 030/34 34 34 34.

Fernbusfahren für allein­reisende Kinder ohne Aufpreis

Auch fast alle großen Fernbus­unternehmen befördern allein reisende Kinder. Kein Angebot haben lediglich City2city und die deutsche Touring. Das Mindest­alter schwankt pro Anbieter. Bei Berlin Linien Bus, dem größten Anbieter, liegt es bei 9 Jahren. Das Kind wird zur Abfahrt dem Busfahrer übergeben. Bei der Ankunft muss sich der Abholende mit einem Ausweis legitimieren. Die Kosten unterscheiden sich bei den meisten Anbietern kaum vom sons­tigen Beför­derungs­preis. Busverbindungen lassen sich unter www.busliniensuche.de finden. Buchen muss man allerdings direkt beim Anbieter.

 

Ende des Beitrags 1-2013-195-1459
Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Beate Frischer aus Munderkingen in Baden-Württemberg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen, Schreibfehler und Irrtum vorbehalten. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert worden. Weder der/die Autor/Autorin noch die Webseitenbetreiber übernehmen eine Haftung für etwaige Negativfolgen, die sich durch die Anwendung dieses Beitrages ergeben oder ergeben können. Hinweise, Tipps, Ratschläge und Empfehlungen ersetzen keine Rechtsberatung oder ärztliche Untersuchung und Diagnose. Im Zweifelsfall lassen Sie sich bitte vor Anwendung dieses Beitrages fachlich beraten, wie zum Beispiel durch eine Rechtsanwältin bzw. einen Rechtsanwalt oder eine Ärztin bzw. einen Arzt.
Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Webseite richten sich an alle Geschlechter.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*