Kredit gibt es nur mit Prüfung – ein Finanzratgeber

Kredit gibt es in Deutschland nur mit Prüfung

Die finanzielle Not von Verbrauchern hat in den letzten Jahren eine große Anzahl an zweifelhaften Anbietern auf den Plan gerufen. Sie ködern Verbraucher mit „Schufa-freien“ Krediten und „exklusiven“ Mastercard-Kreditkarten im Internet. Ihre Angebote bewerben sie als „fair“, „transparent“ sowie „zuteilungssicher“. Dass sich dahinter betrügerische Geschäftsmodelle verbergen, zeigen die Beschwerden bei den Verbraucherzentralen.

Die Anzahl von betroffenen Verbrauchern veranlasste den Marktwächter Finanzen bereits in den vergangenen Jahren, mehrfach gegen einschlägige Anbieter mit erfolgreichen Abmahnungen, Klageverfahren und Behördenmeldungen vorzugehen.

Trotzdem gehen Verbraucherbeschwerden zu immer wieder neuen Anbietern wie Alpha Finanz Ltd. und Optimize Consumer Service BV ein. Entgegen der Werbung und den zugehörigen AGB auf einzelnen Internetportalen erhielten Verbraucher statt der bestellten Mastercard-Kreditkarte bei Optimize Consumer Service nur eine Prepaid-Karte per Nachnahme. Für die Karte berechneten die Anbieter Ausgabegebühren zwischen 99,80 Euro und 149,90 Euro.

Sind Verbraucher erst in die Kreditkarten-Falle getappt, haben Sie es bei beiden Anbietern schwer, wieder aus dem vermeintlichen Vertrag herauszukommen. Denn einen Widerruf akzeptiert Alpha Finanz Ltd. nicht und reagiert nicht auf Schreiben von Verbrauchern. Betroffene erhalten bei Nichtzahlung der verlangten Beträge Mahnungen mit weiteren Kosten.

Die Optimize Consumer Service geht ähnlich mit Widerrufen um. Auch dieser Anbieter ignoriert Schreiben, bietet jedoch im Vorfeld eine Art Stornierung an, bei der die Betroffenen dennoch 139,90 Euro zahlen müssen. Verbraucher sollten diese oder ähnliche Angebote meiden. Einen seriösen Kredit ohne vorherige Kreditwürdigkeitsprüfung wird in Deutschland niemand bekommen.

Die Angaben auf den Webseiten der Anbieter werden ständig geändert. Zusätzlich benutzen die Anbieterangeblich für sie bzw. ihre Angebote vergebene positive Qualitätssiegel und Bewertungen, um ihnen einen seriösen Anstrich zu verleihen.

Also: Äußerste Vorsicht!!!

 

Ende des Beitrags 1-2019-265-2054
Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Lora Henningsen aus Werl in Nordrhein-Westfalen.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen, Schreibfehler und Irrtum vorbehalten. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert worden. Weder der/die Autor/Autorin noch die Webseitenbetreiber übernehmen eine Haftung für etwaige Negativfolgen, die sich durch die Anwendung dieses Beitrages ergeben oder ergeben können. Hinweise, Tipps, Ratschläge und Empfehlungen ersetzen keine Rechtsberatung oder ärztliche Untersuchung und Diagnose. Im Zweifelsfall lassen Sie sich bitte vor Anwendung dieses Beitrages fachlich beraten, wie zum Beispiel durch eine Rechtsanwältin bzw. einen Rechtsanwalt oder eine Ärztin bzw. einen Arzt.
Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Webseite richten sich an alle Geschlechter.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*