Das Quiz über Manieren: Sie können sich doch benehmen oder? – Quiz der Woche

Wie ist es um Ihre Manieren bestellt? Haben Sie eine gute Kinderstube genossen und wissen in jeder Situation wie man sich korrekt verhält? Hier können Sie Ihre Salonfähigkeit testen.

1. Sie essen im Restaurant und müssen zwischendurch kurz Ihren Platz verlassen. Wie machen Sie mit Ihrer Serviette deutlich, dass sie das Mahl noch nicht beendet haben?

a) Sie legen sie neben Ihrem Teller auf den Tisch
b) Sie nehmen die Serviette mit
c) Sie legen die Serviette gefaltet auf Ihren Stuhl

2. Bevor das gewünschte Essen serviert wird, stellt die Bedienung in einigen Restaurants einen Korb mit Brot und Butter hin. Wie essen Sie dieses korrekt?

a) Sie schmieren Butter aufs Brot und beißen ab
b) Sie schmieren Butter aufs Brot und essen es mit dem Messer
c) Sie brechen das Brot ab und beschmieren es mit Butter

3. Wieso werden Rot- und Weißwein aus unterschiedlichen Gläsern getrunken?

a) bauchige Rotweingläser lassen den Wein „atmen“
b) Rotwein wirkt dann mächtiger und Weißwein eleganter
c) es hat keine Auswirkungen auf den Inhalt

4. Wie viele Stunden vor dem Servieren sollte man Sektgläser polieren?

a) egal, Hauptsache, sie verstauben nicht wieder
b) mindestens vier Stunden vorher
c) beim Tischdecken, also kurz vor dem Einschenklen

5. Sie kommen zu einem Konzertbesuch zu spät. Der Türsteher lässt Sie noch hinein. Wie verhalten Sie sich richtig?

a) leise eintreten und bis zur Pause am Rand warten
b) in den Saal schleichen und Platz suchen
c) zügig die richtige Reihe suchen und Platz nehmen

6. Die Reihenfolge beim Treppensteigen: Wer geht voran, die Frau oder der Mann?

a) egal
b) Treppe hoch die Frau, Treppe runter der Mann
c) Treppe hoch der Mann, Treppe runter die Frau

7. Wer betritt zuerst das Lokal: Der Mann oder die Frau?

a) der Mann, er ist schließlich der Beschützer
b) Ladies first, die Frau natürlich
c) egal

8. Zu einem festlichen Anlass trägt der mann gerne Frack. Welches Accessoire ist das richtige?

a) eine schwarze Fliege
b) eine weiße Fliege
c) eine Krawatte

9. Der Handkuss: Schöne alte Sitte oder unpassend?

a) im richtigen Umfeld passt auch ein Handkuss
b) der Handkuss steht für Hochachtung und zeigt den Kavalier
c) der Handkuss ist völlig altmodisch und eklig

10. Wie verhält man sich richtig, wenn man niesen musste?

a) man entschuldigt sich
b) man wünscht dem Niesenden „Gesundheit!“

11. Eine ältere Person duzt Sie plötzlich und unerwartet. Wie reagieren Sie?

a) Sie nehmen es als Aufforderung und duzen zurück
b) Sie bleiben beim Sie
c) Sie sind irritiert und umgehen die direkte Anrede

12. Darf man ein angebotenes Du ablehnen?

a) ja
b) nein

13. Kolleginnen und Kollegen sitzen zusammen um einen Konferenztisch, als eine weitere Person den Raum betritt, die begrüßt werden soll. Wie verhält man sich richtig?

a) die Männer stehen auf, die Frauen bleiben sitzen
b) alle stehen auf, um den Neuankömmling zu begrüßen
c) alle bleiben sitzen, der Neue klopft zur Begrüßung

14. Ein Bekannter von Ihnen liegt nach einer Blinddarmoperation im Krankenhaus. Sie möchten ihn besuchen und eine Kleinigkeit mitbringen. Womit liegen Sie richtig?

a) Pralinen und Vitamine in Form von Fruchtsaft
b) eine grüne Topfpflanze ist immer richtig
c) Bücher oder Zeitschriften

15. Wie verabschiedet man sich korrekt?

a) „Auf Wiedersehen“ ist immer passend
b) „Ciao“ oder „Tschüss“ sind heutzutage passend
c) mit Handschlag und „Auf Wiedersehen“

Richtige Antworten:
1c: Möchte man sich kurz vom Tisch entfernen, faltet man die Serviette einmal entgegen ihrer Kniffe und legt sie mit der sauberen Seite auf den Stuhl. Wer mit dem Essen fertig ist, legt die Serviette auf keinen Fall auf den leeren Teller, sondern gefaltet links daneben.
2c: Der Profi nimmt, falls vorhanden, das kleine Brotmesser und bestreicht die kleinen Stücke. Ausnahme: Pumpernickel. Da es sich schlecht, ohne zu krümeln, brechen lässt, darf man nach Knigge die Scheibe bestreichen und davon abbeißen.
3a: Rotweine brauchen die größere Oberfläche, um ihr volles Bouquet entfalten zu können. Der Wein wird dadurch runder und milder. Weißwein muss hingegen kühl serviert werden, um länger lebendig zu bleiben. Ein nach innen gewölbtes Glas verhindert, dass sich der Wein zu schnell erwärmt.
4b: Die elektrostatische Ladung braucht mindestens vier Stunden, um sich zu verflüchtigen. Besteht sie noch, schadet sie der Mousse-Bildung und es entstehen unter Umständen keine prickelnden Bläschen.
5a: Auf keinen Fall durch die Reihen schleichen, um noch auf den Platz zu kommen. Alle anderen fühlen sich dadurch gestört.
6b: Rein symbolisch übernehmen die Herren damit eine „Schutzfunktion“: falls die Frau beim Aufstieg stolpert, kann er sie auffangen. Beim Abstieg kann er den Absturz der Frau verhindern.
7a: Die Regel stammt aus Zeiten, als der Mann als Beschützer vorging, um die Lage zu auszuloten und bei Gefahr zur Stelle zu sein. In Italien ist es allerdings anders: Dort geht die Frau vor, um die Aufmerksamkeit inklusive bewundernder Blicke auf sich zu ziehen.
8b: Schwarze Fliege zum Frack wird nur von Kellnern und Saaldienern getragen. Gäste tragen eine weiße Fliege und weiße Weste. Gürtel sind ebenso tabu wie Schnürschuhe.
9a: Im richtigen Rahmen, zum Beispiel auf einem Ball, ist ein Handkuss durchaus noch passend. Nach alter Regel steht jedoch nur Damen über 30 Jahren ein Handkuss zu. Wichtig ist, dass der Herr ca. zwei cm vor der Hand innenhält und den Kuss nur andeutet.
10a: Da man Personen im Raum vermutlich mit dem Niesen aufgeschreckt hat, sollte man ein dezentes „Entschuldigung“ hinterher schicken. Unschicklich ist es hingegen, das Geschehen mit einem „Gesundheit“ zu viel Aufmerksamkeit zu schenken. Besser man ignoriert das Niesen.
11b: Ohne Vorwarnung jemanden zu duzen gehört sich nicht.
12a: Man sollte das Angebot möglichst diplomatisch ablehnen, damit sich der andere möglichst nicht vor den Kopf gestoßen fühlt: „Vielen Dank für das freundliche Angebot, aber ich finde, wir sollten besser beim ‚Sie‘ bleiben.“
13b: Früher war es selbstverständlich, dass nur die Männer zur Begrüßung aufstanden. Frauen und ältere Herren blieben sitzen. Das ist heute noch zulässig, wenn auch unzeitgemäß. Gerade im Geschäftsleben erheben sich auch die Frauen, um ihre Gleichstellung symbolisieren.
14c: Gegen die Langeweile ist etwas zu lesen nie falsch. Mit Getränken und Lebensmitteln sollte man vorsichtig sein: Der gerade Operierte darf davon vermutlich nichts anrühren, Süßigkeiten sind als Synonym für „ungesund“ verpönt. Von einer Topfpflanze hat der Patient nichts.
15a: Man muss nicht unbedingt die Hände schütteln. Umgangssprachliche Wendungen wie „Tschüss“ sollte man nur bei befreundeten Personen verwenden, von denen man weiß, dass sie es gut finden.

Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Sabine Kolsch aus Sonthofen in Bayern.


Ende des Beitrags 1-2013-321-0128-4 ▪ ohne Gewähr ▪ Info-24-Service bzw. Domaininhaber übernimmt weder eine Haftung noch Garantie für die Richtigkeit veröffentlichter Beiträge ▪ Wir weisen darauf hin, dass wir für Schäden und Folgen, die aus der Anwendung der auf der Webseite www.info24service.com veröffentlichten Beiträge entstehen, keine Haftung übernehmen. ▪ Für die Richtigkeit und Inhalte der Beiträge sind allein die Inserenten verantwortlich. ▪ Evtl. veröffentlichte Bilder können auch nur Beispielbilder sein. Auf den Bildern dieses Beitrags dargestellte Personen stehen in keiner Beziehung zu dem Titel und Inhalt dieser Publikation. Alle etwaig genannten Markennamen, Warenzeichen und Bilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen nur der Beschreibung bzw. der Identifikation der hier möglicherweise betroffenen Geräte bzw. Gerätetypen ▪ Sollten der Inhalt oder die Aufmachung dieses Angebots oder Gesuchs gegen die Rechte Dritter oder gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen, was weder von uns noch dem Inserenten gewollt ist, dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail ohne Kostennote. Wir garantieren Ihnen, dass wir zu Recht beanstandete Passagen umgehend entfernen werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsanwalts erforderlich ist. Sollten Sie trotz dieses Hinweises ohne vorherige Kontaktaufnahme eine Abmahnung eröffnen, werden wir sie vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.

Empfehlung von Info-24-Service:
Wollen Sie etwas verkaufen? Suchen Sie etwas? Wollen Sie vermieten oder mieten? Warum immer zu ebay, amazon, alle:auktionen, Auktionssuche.de, echtwahr.de, axion.de, hood.de usw.? Auf dieser Webseite können Sie inserieren und zahlen keine Gebühren an uns. Versuchen Sie es einfach mal. Viele Käufer und Verkäufer suchen nach Alternativen zu ebay & Co. Wie Internetstatistiken beweisen, suchen viele Käufer und Verkäufer auch über Suchmaschinen, wie Google etc. im gesamten Internet, so dass dann auch alle Angebote und Gesuche angezeigt werden.

Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Webseite richten sich an alle Geschlechter.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*