Welches Alphabet hat die meisten Schriftzeichen? – Die Frage des Tages

Welches Alphabet hat die meisten Schriftzeichen?

  1. Das lateinische?
  2. Das griechische?
  3. Oder das russische (kyrillische) Alphabet?

Es ist das lateinische.

Das griechische Alphabet besteht aus 24 Schriftzeichen und das russische aus 33.

Das lateinische Alphabet hat bekanntlich 26 Buchstaben, doch gibt es eine ganze Reihe landes- bzw. sprachtypischer Besonderheiten, die die jeweiligen Alphabete ergänzen. Dies sind zum einen die diakritischen Zeichen, beispielsweise das Trema im Deutschen, das aus „a“ und „o“ oder „u“ die Umlaute „ä“ bzw. „ö“ oder „ü“ macht, die Accents (é, è, ê) und die Cédille (ç) im Französischen oder die Tilde (ñ) im Spanischen. Zum anderen sind es Ligaturen, Verschmelzungen von Buchstaben, die zu eigenständigen Schriftzeichen werden.

Das deutsche „ß“, das als 27. Buchstabe angesehen werden kann, entstand aus „ss“, das französische „“ durch Verschmelzung von „oe“.

 

Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Barbara Augusten aus Templin in Brandenburg.
Ende des Beitrags 1-2016-053-1135-1

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*