Schulanfang – Was lernte der spätere Kaiser Friedrich II. als Muttersprache? – Die Frage des Tages

Schulanfang – Was lernte der spätere Kaiser Friedrich II. als Muttersprache?

Der letzte staufische Kaiser Friedrich II. war offenbar sehr sprachbegabt und beherrschte mindestens Deutsch, Italienisch und Lateinisch, vielleicht auch Griechisch und Arabisch. Seine Muttersprache war jedoch wohl Französisch. Seine Mutter, Königin Konstanze von Sizilien, gehörte zum normannischen Herrscherhaus, das wie die normannische Oberschicht Siziliens noch lange nach der Eroberung Süditaliens und Siziliens 1130 an der Sprache der Heimat, der Normandie, festhielt.

 

Ende des Beitrags 1-2017-166-1909
Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Esmeralda Lütz aus Gützkow in Mecklenburg-Vorpommern.
Fanden Sie diesen Beitrag interessant? Ähnliche finden Sie hier: Die Frage des Tages
Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Webseite richten sich an alle Geschlechter.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*