Memopur-Matratze von Aldi Nord: Sand­wich für Leichte

Eine neue Dimension des Schlafens verspricht Aldi Nord. Die Novitesse Memopur 7-Zonen-Sand­wich-Matratze stapelt drei Lagen Schaum­stoff über­einander. Das soll für Liege­komfort und lange Halt­barkeit sorgen. Preis: 129 Euro. test.de hat die Matratze ausprobiert und widerlegt die Werbung.

Kein Probeliegen

Wie immer bei Aldi fällt das Probeliegen flach. Die Novitesse Matratze liegt als hand­licher Karton in den Aldi-Filialen. Eng zusammengerollt und in Folie verschweißt. So passt sie wenigs­tens in jeden Kofferraum. Zuhause muss sie sich erst drei Tage entfalten. Dann hat sich auch der leicht süßliche Geruch nach Kleber und Textilem verflüchtigt. Schad­stoffe hat das Prüf­labor nicht fest­gestellt.

Wenig erhol­samer Schlaf

Das Innenleben der Matratze besteht aus einem klassischen Schaum­stoff­kern. Darüber liegt eine Schicht Kalt­schaum mit Zonen­schnitt und Noppen sowie eine dünne Schicht aus sogenanntem viskoelastischem Schaum­stoff. Der Test zeigt: Die Liegeeigenschaften sind insgesamt nur mittel­mäßig. Beim Schlafen sinkt der Mensch zu tief in die Matratze ein. Der Körper hat eine zu große Kontakt­fläche. Das schränkt die nächt­liche Bewegungs­freiheit ein. Der Schlaf wird weniger erhol­sam. Schwere Menschen spüren sogar den Lattenrost, wenn sie sich drehen oder im Bett aufsetzen. Die Unterschiede der Zonen sind kaum mess-, geschweige denn fühl­bar.

Aus mittel­hart wird weich

Der Anbieter lobt die Matratze mit Härtegrad „H2 medium“ aus. Tatsäch­lich ist sie am Anfang mittel­hart. Doch im Prüf­labor rollt eine 140-Kilogramm-Walze 60.000 Mal über die Schlaf­unterlage. Das simuliert zehn Jahre Nutzung. Ergebnis: Die Matratze verliert deutlich an Härte. Den Unterschied können Schlafende spüren. Wer das nicht möchte, kann die Herstel­lergarantie auf den Matratzenkern in Anspruch nehmen. Die gilt 15 Jahre.

Ohne Griffe

Matratzen sollen regel­mäßig gedreht und gelüftet werden. Dabei helfen Griffe. Die Aldi-Matratze hat keine. Weil sie aber mit 9,5 Kilogramm recht wenig wiegt, lässt sie sich trotzdem einfach wenden und trans­portieren.

Test­kommentar

Die Memopur 7-Zonen-Sand­wich-Matratze von Aldi (Nord) eignet sich nur für kleine Menschen mit birnenförmigem Körperbau. Sie werden optimal abge­stützt. Für große und gewichtige Schläfer ist die Matratze jedoch zu dünn: Sie sinken zu tief ein und bekommen den Lattenrost zu spüren. Mit den Jahren verliert die Matratze zudem an Härte.

Ende des Beitrags 1-2013-262-2203-2
Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Ludger Scholm aus Oranienburg in Brandenburg.
Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen, Schreibfehler und Irrtum vorbehalten. Alle Angaben sind sorgfältig recherchiert worden. Weder der/die Autor/Autorin noch die Webseitenbetreiber übernehmen eine Haftung für etwaige Negativfolgen, die sich durch die Anwendung dieses Beitrages ergeben oder ergeben können. Hinweise, Tipps, Ratschläge und Empfehlungen ersetzen keine Rechtsberatung oder ärztliche Untersuchung und Diagnose. Im Zweifelsfall lassen Sie sich bitte vor Anwendung dieses Beitrages fachlich beraten, wie zum Beispiel durch eine Rechtsanwältin bzw. einen Rechtsanwalt oder eine Ärztin bzw. einen Arzt.
Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Webseite richten sich an alle Geschlechter.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*