Geld besser einteilen – ein Verbraucher-Tipp

Ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig? Ich kann Euch nicht helfen, das Geld zu vermehren, aber hier ein Tipp, wie man eine bessere Einteilung – ohne das aufwändige Haushaltsbuch zu führen – erreicht:

Man nehme 5 einfache Briefumschläge, einen extra Umschlag und ein kleines Kästchen: jeder Briefumschlag wird wochenweise beschriftet, also „1. Woche“ bis „5. Woche“. Das Geld, das man für den Monat zur Verfügung hat, wird auf diese 5 Wochen verteilt (der 31. eines Monats fällt bei mir unter die 5. Woche). Und jede Woche wird nur immer das Geld für die jeweilige Woche ausgegeben.

Am Ende einer abgelaufenen Woche wird das übrig gebliebene (auch wenn es nur einige Euros sind) in den Extraumschlag gelegt. So kommen in der Regel am Ende des Monats einige Euros zusammen. Davon könnt Ihr Dinge auf Vorrat kaufen, z.B. kurz vor einem Geburtstag schon mal einige Getränke, kurz vor Weihnachten schon mal Briefmarken usw.

Und ganz wichtig: etwas von dem übrig gebliebenen Geld kommt am Ende des Monats in das Kästchen und dieses wird bis zum Ende des nächsten Monats an einer schwer zugänglichen Stelle aufbewahrt, z.B. auf dem Schrank (damit man nicht in Versuchung kommt, das bei Engpässen zu räubern). Wenn man dann das Geld für einen Extrawunsch so nach einigen Monaten zusammengespart hat, kann das Kästchen geleert werden. Das wird bestimmt die Motivation fördern.

Meine Kinder haben das anfangs mit ihrem Taschengeld genauso gemacht, obwohl sie das erst total albern fanden. Mittlerweile haben sie gelernt, das Geld so einzuteilen, dass sie auch jetzt so damit zurechtkommen.

Empfehlung unserer/unseres Leserin/Lesers Carola F. aus Mecklenburg-Vorpommern (Inserent: 1-2012-218-0145-2)

Info-24-Service übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Die auf dieser Webseite enthaltenen medizinischen Informationen sind kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung. Info-24-Service rät allen Patienten mit Krankheitssymptomen, sich an einen Arzt zu wenden.

Sämtliche Bezeichnungen auf dieser Webseite richten sich an alle Geschlechter.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*