Berliner Vereinbarungen

Frage:
Auf der Verpackung von Kartoffeln steht nur: „gemäß Berliner Vereinbarungen“. Kann ich dann davon ausgehen, dass diese Kartoffeln nicht mit einem Keim- oder Schimmelhemmungsmittel (Chlorpropham, Imazalil, Thiabendazol) behandelt wurden?

Antwort:
Die „Berliner Vereinbarungen“ sind branchenübliche Regelungen zum Handel mit Kartoffeln in Deutschland.

Sie enthalten Qualitätsbestimmungen für Speisekartoffeln und Speisefrühkartoffeln der Qualitäten I und Extra. Kartoffeln dieser Qualitätsnormen dürfen bestimmte Mängel nur in begrenztem Umfang aufweisen, beispielsweise größere Beschädigungen, missgestaltete Kartoffeln, Grünstellen und Schorfbefall.

Kartoffeln, die diese Anforderungen erfüllen, dürfen den Hinweis „Qualität I, gemäß Berliner Vereinbarungen“ bzw. „Qualität Extra, gemäß Berliner Vereinbarungen“ tragen.

Es handelt sich dabei um eine freiwillige Angabe, die eine Unterscheidung der Kartoffelqualität ermöglichen soll.

Sie sagt über eine Behandlung mit Keim- oder Schimmelhemmungsmitteln nichts aus.

Der Hinweis „nach der Ernte behandelt“ ist eine Pflichtkennzeichnung für Kartoffeln, die mit Keim- oder Schimmelhemmungsmittel (Chlorpropham, Imazalil, Thiabendazol) behandelt wurden, um eine längere Haltbarkeit zu erzielen. Der Hinweis steht bei verpackten Kartoffeln auf der Verpackung oder einem Etikett und bei loser Ware auf einem Schild neben der Ware. Welches Mittel verwendet wurde, muss nicht angegeben werden.

(Stand: 17.01.2014)

Ein Beitrag / Verbrauchertipp unserer/s Leserin/s Steven Holbach aus Dresden in Sachsen.

Ende des Beitrags 2014-017-0007-4 ▪ ohne Gewähr ▪ Info-24-Service bzw. Domaininhaber übernimmt weder eine Haftung noch Garantie für die Richtigkeit veröffentlichter Beiträge. ▪ Wir weisen darauf hin, dass wir für Schäden und Folgen, die aus der Anwendung der auf der Webseite www.info24service.com veröffentlichten Beiträge entstehen, keine Haftung übernehmen. ▪ Für die Richtigkeit und Inhalte der Beiträge sind allein die Inserenten verantwortlich. ▪ Evtl. veröffentlichte Bilder können auch nur Beispielbilder sein. Auf den Bildern dieses Beitrags dargestellte Personen stehen in keiner Beziehung zu dem Titel und Inhalt dieser Publikation. Alle etwaig genannten Markennamen, Warenzeichen und Bilder sind Eigentum ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen nur der Beschreibung bzw. der Identifikation der hier möglicherweise betroffenen Geräte bzw. Gerätetypen. ▪ Sollten der Inhalt oder die Aufmachung dieses Angebots oder Gesuchs gegen die Rechte Dritter oder gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen, was weder von uns noch dem Inserenten gewollt ist, dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail ohne Kostennote. Wir garantieren Ihnen, dass wir zu Recht beanstandete Passagen umgehend entfernen werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsanwalts erforderlich ist. Sollten Sie trotz dieses Hinweises ohne vorherige Kontaktaufnahme eine Abmahnung eröffnen, werden wir sie vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*