10 Fakten … über Orangen – ein Ratgeber

Ob frisch gepresst oder pur als Snack: Die Orange ist ein wahrer Allrounder. Mit einer Extraportion Vitaminen und ihrem sonnengereiften Geschmack macht sie uns vor allem im Winter glücklich und fit.

  1. Fakt: Beliebte Frucht: Durchschnittlich verzehrt jeder Deutsche rund sechs Kilogramm Orangen im Jahr.
  2. Fakt: Orangen mögen es gerne kühl. Sieben Grad Celsius sind für die Lagerung die optimale Temperatur.
  3. Fakt: Die Orange ist nicht nur aufgrund ihres fruchtigen Geschmacks so beliebt. Ihre Schale enthält ätherische Öle, die besonders angenehm duften.
  4. Fakt: Die Orange heißt im Deutschen auch Apfelsine. Dieser Name leitet sich von „Apfel aus China“ ab, denn die goldene Frucht stammt ursprünglich aus Asien.
  5. Fakt: Spanien, Italien, Griechenland – heute werden die Apfelsinen auch in weiten Teilen Südeuropas angebaut. Von dort kommen sie gerade im Winter zu uns in den Handel.
  6. Fakt: Grundsätzlich ist die Orange jedoch ein Ganzjahresprodukt. Im Sommer stammt sie dann vor allem aus Südafrika, Brasilien und Argentinien.
  7. Fakt: Die Farbe der Orangenschale hängt nicht von der Sonneneinstrahlung oder Wärme ab, sondern von Schwankungen der Temperatur zwischen Tag und Nacht. Daher lässt sich der Reifegrad der Frucht nicht an einer hellen oder dunklen Schalenfarbe erkennen.
  8. Fakt: Die Orangenbäume sind immergrüne Gewächse, die bis zu zehn Meter hoch werden können.
  9. Fakt: Am meisten werden weltweit Orangensorten aus der Gruppe der „Navel“-Orangen gehandelt.
  10. Fakt: Zu einer weiteren Untergruppe der Orange zählen die Blutorangen. Diese erhalten ihr goldenes bis rubinrotes Fruchtfleisch durch den natürlichen Farbstoff Anthocyan, welcher die Frucht auch kräftiger und herber schmecken lässt.

 

Ende des Beitrags 1-2017-013-0003
Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Bernhard Finkel aus Parchim in Mecklenburg-Vorpommern.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*