10 Fakten … über Haare

Haare, sie sehen nicht nur gut aus. Die Haare, die Hornfäden unserer Haut, haben außerdem wichtige Schutz- und Tastfunktionen.

  1. Fakt: UNGESEHEN
    Ungefähr 5 Millionen Haare bedecken den menschlichen Körper. Die meisten davon sieht man allerdings gar nicht. Auf dem Kopf wachsen übrigens lediglich 150.000 davon.
  2. Fakt: FEINFÜHLIG
    Haare sind Teil unseres Tastsinns. Rund um die Haarzwiebeln befinden sich Nervennetze, die bereits kleinste Berührungen oder einen sanften Luftzug registrieren.
  3. Fakt: IM URLAUB
    Ein Kopfhaar hat eine Lebensdauer von ungefähr vier Jahren. Nach dem Ablösen des Haares erholt sich die Papille drei Monate lang, bevor sie ein neues bildet.
  4. Fakt: FARBSTARK
    Für die Haarfarbe ist, ähnlich wie bei der Haut, das Pigment Melanin verantwortlich. Je intensiver seine Qualität und je dichter die Verteilung, desto dunkler erscheint der Farbton der Haare.
  5. Fakt: UNVERZICHTBAR
    Haare schützen uns vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit. Bei Gefahr stellen sie sich auf, was uns als vollbehaarte Urmenschen bedrohlicher wirken ließ und vor Angriffen bewahrte.
  6. Fakt: WACHSTUMSSTARK
    Täglich wachsen Kopfhaare ca. 0,33 bis 0,5 Millimeter – im Durchschnitt also ca. 15 cm bis 18 cm im Jahr.
  7. Fakt: VERABSCHIEDET
    Täglich verlieren wir zwischen 60 und 100 Haare. Dass sie uns nicht vollkommen ausgehen, liegt daran, dass sie sich in unterschiedlichen Wachstumszyklen befinden. Ständig sind 80 bis 90 % in der Wachstumsphase.
  8. Fakt: LEICHT GESTRESST
    Neben Blondierungen, Kolorierungen und Dauerwellen stresst heiße Luft beim Föhnen das Haar besonders schnell. Lieber mal einfach so trocknen lassen oder mit lauwarmer Luft föhnen, damit die Haare nicht austrocknen.
  9. Fakt: VERERBT
    Lockiges Haar wird dominant vererbt. Der Begriff stammt vom germanischen Wort „lukka“ab und bedeutet so viel wie „Laubbüschel“.
  10. Fakt: SCHONEND
    Tägliches Haarewaschen ist nickt schädlich: Moderne Shampoos sind heute darauf ausgelegt. Zusätzlich verleihen Spülungen und Kuren dem Haar wieder frischen Glanz.

 

Ende des Beitrags 1-2018-027-0013
Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Werner Grau aus Seesen in Niedersachsen.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*