Kindern Augentropfen verabreichen – ohne Geschrei

Jetzt beginnt wieder die Leidenszeit für die Heuschnupfengeplagten! Und mit „nur“ Schnupfen ist es nicht getan; meist tränen auch noch die Augen und sind dick geschwollen.

Gegen die Augenprobleme helfen oft Augentropfen. Doch die meisten Kinder lassen sich Augentropfen nicht gerne geben. Es gibt jedoch einen kleinen Trick, der helfen kann: das Kind sollte sich flach auf den Rücken legen (ohne Kissen unter dem Kopf) und die Augen schließen. Nun jeweils einen Tropfen in den inneren Augenwinkel setzen und das Kind auffordern mehrmals zu blinzeln. Die Augentropfen laufen ganz automatisch ins Auge und können ihre Wirkung entfalten, ohne gleich durch das Weinen des Kindes ausgespült zu werden. Dieser Trick funktioniert natürlich auch bei älteren Menschen; bei ihnen sind Augentropfen meist auch nicht sehr beliebt.

Empfehlung unserer/unseres Leserin/Lesers Inge K. aus Hessen ║ Info-24-Service übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*