Informationen zum 11. März 2019

Was geschah am 11. März?

  • 1744 – In London hielt der Buchhändler Samuel Baker seine erste Auktion ab, woraus sich das Auktionshaus Sotheby’s entwickelte.
  • 1819 – Der Industrielle Henry Tate, Begründer der Londoner Tate Gallery, kam zur Welt.
  • 1944 – In Bad Harzburg verstarb der Maler, Grafiker und Illustrator Max Frey.
  • 2004 – Bei den Madrider Zuganschlägen, einer Serie von zehn Bombenexplosionen in Vorortzügen der spanischen Hauptstadt, starben 191 Menschen und mehr als 2.000 wurden verletzt.
  • 2009 – Ein 17-jähriger Amokläufer tötete in den baden-württembergischen Städten Winnenden und Wendlingen 15 Menschen.

 

Wer starb kürzlich?

  • Carmine Persico (85), US-amerikanischer Mafioso († 7. März 2019)
  • Elizabeth T. Spira (76), österreichische Journalistin († um den 8. März 2019)
  • Bernard Dadié (103), ivorischer Schriftsteller und Kulturschaffender († 9. März 2019)
  • Wladimir Etusch (96), russischer Schauspieler († 9. März 2019)
  • Harry Howell (86), kanadischer Eishockeyspieler († 10. März 2019)

 

Hätten Sie es gewusst?

 

Ein Beitrag unserer/s Leserin/s Gernot Lammert aus Gröditz in Sachsen.
Ende des Beitrags 1-2019-001-0110 – Quelle: Wikipedia

Beitrag teilen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*